Nun können auch Besitzer der Nikon D40 das Bild-Korrektur-Tool DxO Optics Pro nutzen.

DxO Optics Pro 4.1 bietet eine Startauswahl der beliebtesten Objektive für die Nikon D40, einschließlich des AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm f/3.5-5.6G ED II Kit-Objektivs, des AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200 mm f/4-5.6G ED und des AF Nikkor 50mm f/1.8D.

DxO Labs hat seinem Angebot weitere acht DxO-Lens-Modules hinzugefügt:

  • AF-S DX Zoom-Nikkor 18-135 mm f/3.5-5.6 ED-IF für die Nikon D2X/D2Xs
  • AF Zoom Nikkor 70-200mm f/2.8G ED-IF AF-S VR
  • AF Zoom-Nikkor 24-85 mm f/2.8-4D IF
  • AF-S VR Zoom-Nikkor 24-120 mm f/3.5-5.6G IF-ED für die Nikon D80
  • Canon EF16-35 f/2.8 L USM
  • Canon EF55-200 mm f/4.5-5.6 II USM für die Canon EOS 400D
  • Sony Zoom DT 18-200 mm f/3.5 6.3 für die Sony Alpha

Die Preise für Vollversionen von DxO Optics Pro V 4.1 erhöhen sich nur geringfügig durch die höhere Mehrwertsteuer in Deutschland:

  • DxO Optics Pro 4 Starter: ca. 75 Euro
  • DxO Optics Pro 4 Standard: ca. 150 Euro
  • DxO Optics Pro 4 Elite: ca. 300 Euro
Kategorien:

Michael Hülskötter

Ich bin vornehmlich Techblogger, der IT-Firmen hilft, ihre Produkte und Lösungen am Markt mithilfe aussagekräftiger Texte und Videobeiträge zu präsentieren. Ich schreibe seit 1999 und blogge seit 2006, und das immer noch mit sehr viel Spaß.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.