Drahtloses SkypeIn und SkypeOut mit SMC-Handy

Was länge währt… Zugegeben, der erste Teil unseres Praxistests zum neuen Skype-Handy von SMC Networks ist schon ein paar Tage alt. Aber heute ist es so weit. Heute folgt der zweite Streich.

Und der handelt von meinem ersten SkypeOut-Anruf mit dem drahtlosen WLAN-Telefon, das Skype mittlerweile gemeinsam mit SMC Networks anbietet.

SkypeOut-Telefonate sind so einfach wie mit Call-by-Call

Vor dem ersten Internet-Telefonat via Skype ist allerdings ein wenig Arbeit angesagt. Falls Sie nämlich noch kein Skype-Account haben, sollten dies möglichst schnell auf der Skype-Seite nachholen.

Hierzu ist es von Vorteil, wenn Sie eine Kreditkarte Ihr Eigen nennen, dann können Sie ein SkypeOut-Guthaben und SkypeIn-Nummer gleich dazu kaufen.

Skype-Telefonate in Festnetz für 1,7 Cent/min.Exkurs: Für alle, die es nicht wissen sollten, sei hier kurz angemerkt, dass mit SkypeOut Internet-Telefonate ins Fest- und Mobilfunknetz möglich sind. Dies funktioniert wie ein Call-by-Call-Anruf und ist schon ab 1,7 Cent pro Minute zu haben.

SkypeIn hingegen gewährt die Möglichkeit, dass man Sie von außen auf Ihrem Skype-Handy erreicht, also auch auf SMC-Handy. Hierfür erteilt Ihnen Skype eine spezielle Telefonnummer, die automatisch in Ihrem Skype-Account eingetragen wird, sobald dieser angelegt und Sie SkypeIn beantragt haben.

Das Gute am Skype-Handy von SMC: Da es die herkömmliche Skype-Software installiert hat, lässt es sich im Grunde genauso bedienen wie Skype selbst.

Als „Umsteiger“ haben Sie daher keine Probleme, sich im Menü des Skype-Handys zurecht zu finden. Und der Zugriff auf Ihren Skype-Account ermöglicht ebenfalls ein problemloses Nutzen sämtlicher Funktionen.

Dazu zählt beispielsweise die SkypeIn-Nummer, über die Sie angerufen werden können. Damit steht das Skype-Telefon von SMC als vollwertiges Handy zur Verfügung – mit dem kleinen Unterschied, dass die Verbindungsgebühren deutlich günstiger sind.

Und natürlich muss sich ein WLAN-Router in Ihrer Nähe befinden. Aber das ist angesichts einer steigender Zahl an kommerziellen und kostenlosen Hotspots keine Hexerei.

Tipp: Die SkypeIn-Nummer finden Sie sehr schnell über den Menüpunkt „Services“ des Skype-Handys heraus, der Teil des Hauptmenüs ist. Dort können Sie auch den aktuellen SkypeOut-Kontostand sowie die Voicemails abrufen.

SkypeOut ist genauso einfach nutzbar: Entweder wählen Sie einen Ihrer bereits vorhandenen Kontakte aus, oder Sie wählen mit der Tastatur eine Festnetz- oder Handynummer.

Recht klein und mäßig beleuchtet: die Tasten des SMC-Skype-HandysVergessen Sie dabei nicht die Landes- und Ortsvorwahl des Anschlusses, den Sie via Skype erreichen wollen. Dies ist bei SkypeIn ein wenig einfacher, da die Ortsvorwahl und die zugewiesene Telefonnummer ausreichen, um Sie anzurufen.

Die Tasten des Skype-Handys sind leider nur was für schlanke Finger, da die Tasten doch recht klein geraten sind. Zudem ist die Hintergrundbeleuchtung nicht ganz überzeugend. Das macht allerdings das gut ausgeleuchtete Display des Telefons wieder wett.

Die Bedienbarkeit wird vom sehr guten Mini-Joystick positiv unterstützt, mit dem Sie schnell und zuverlässig durch das Menü navigieren können. Das ist vor allem bei der Auswahl des anzurufenden Kontakts sehr hilfreich.

  • Mehr Infos zum Skype-Handy finden Sie auf der eigens eingerichteten Skype-Handy-Webseite von SMC Networks.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: