Drahtlos immer und überall – das wollen Endverbraucher

Ich bin ja großer Fan und Anhänger der drahtlosen Techniken. Ob Wireless LAN, Bluetooth, NFC oder andere schicke Errungenschaften der Technik – ohne diese funkbasierte Kommunikation wäre vieles sehr viel komplizierter. Ob das die drahtlose Anbindung meines iPhone an das Internet ist oder die Bluetooth-Verbindung vieler Gadgets untereinander oder einfach nur die NFC-basierte Bezahlung – alles braucht und erfordert Wifi & Co.

Das sehen offensichtlich viele Endanwender genauso, die die Firma ARRIS Group erst kürzlich befragt hat. Klar, dass dieses Unternehmen aus den USA als Anbieter von drahtlosen Kabelmodems sehr daran interessiert ist, was die Konsumenten von einer drahtlosen Infrastruktur erwarten.

Die wichtigsten Ergebnisse der ARRIS-Studie sind in der folgenden Infografik anschaulich zusammengefasst. So wünschen fast 4 von 10 Befragten, dass ihr drahtloses Netzwerk eine höhere Reichweite aufweist. Fast jeder Vierte setzt zu diesem Zweck ein Gerät ein, dass diese Reichweite entsprechend verbessert. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch die Erkenntnis, dass viele der Befragten mobile Inhalte lieber herunterladen als streamen würden. Darauf hat ja unter anderem Amazon erst kürzlich reagiert.

WLAN ohne Limits - ARRIS-Studie