Digitalkameras als Reisebegleiter

Gestern habe ich den Flieger für den Sommerurlaub gebucht. Zwei Wochen Lanzarote mit viel Wandern und Baden. Natürlich muss die Kamera mit. Die Spiegelreflexausrüstung ist mir jedoch mit Objektiven und Blitz zu sperrig für das Handgepäck im Flugzeug. Wieder mal stellt sich die Frage einer Zweitkamera. Natürlich muss sie klein und robust sein – für die Wanderungen – und trotzdem eine ordentliche Bildqualität liefern. Entschieden habe ich mich noch nicht, aber folgende fünf Ultrakompaktkameras bieten Vorteile für die Reise:

Preisvergleich Digitalkameras

Canon Powershot A570 IS: Die Kamera ist eine mit rund 300 Euro vergleichsweise preiswerte Einsteigerkamera mit guter Ausstattung: Neben 7,1 Megapixeln bietet sie einen optischen Bildstabilisator und für kreative Geister sogar manuelle Einstellungen wie Zeit- und Blendenvorwahl. Mehr Infos zur Canon Powershot A570IS.

Casio Exilim EX-V7: Die Casio-Kamera bietet starkes 7fach-Zoom und einen Schiebeverschluss, der das Objektiv schützt. Das ist praktisch für Wanderungen. Jedoch gibt es anders als bei der Canon S570IS leider keinen optischen Bildstabilisator, der beispielsweise beim maximalen Tele 226 mm (umgerechnet auf Kleinbild) als Wackelschutz herhält. Ein Plus gibt es jedoch für die Videofunktion, bei der sich der optische Zoom einsetzen lässt. Kostenpunkt: rund 430 Euro. Mehr Infos zur Casio Exilim EX-V7

Kodak Easyshare V705: Kodaks Doppellinsenkamera ist für Landschafts- und Panoramaaufnahmen sehr begabt. Der Grund ist die Festbrennweite von 23 Millimetern. Das zweite Objektiv der 7,1-Megapixelkamera für rund 400 Euro bietet zudem ein 3fach-Zoom. Mehr Infos zur Koda Easyshare V705.

Panasonic Lumix DMC-TZ3: Ein 10fach-Zoom im Hosentaschenformat plus Bildstabilisator und 7,2-Megapixel. Das sind kurz und knapp drei kaum schlagbare Vorzüge dieser kleinen Panasonic. Wäre da nicht der Preis von rund 450 Euro. … Mehr Infos zur Panasonic Lumix DMC-TZ3.

Sony Cyber-shot T100: Ein Vorteil der Sony Cyber-shot T100 ist ihr großes Display mit einer Bildschirmdiagonale von 7,48 Zentimetern. Damit lassen sich auch auf Reisen die Bilder bequem ansehen. Auch ansonsten ist die Ausstattung mit einem 5fach-Zoom, Bildstabi und 8 Megapixeln üppig. Fazit: Gute Allroundkamera, aber hoher Preis von 450 Euro. Mehr Infos zur Sony T100.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: