Einer meiner Münchner Kunden hat kürzlich damit begonnen, seine Geschichte aufzuschreiben, und zwar die fast 40-jährige Erfolgsstory der CTT Computertechnik AG.

Dabei kommt Gründer Günther Kalina ausführlich zu Wort, der in diesem Mehrteiler zahlreiche Anekdoten zum Besten gibt, aber auch immer noch gültige Tipps und Ratschläge für die heutige Gründergeneration parat hat.

Im ersten Teil erfährt man viele interessante Details zu den Gründerjahren der CTT. Was zum Beispiel die Firma Seagate mit dem Distributionsexperten zu tun hat, welche erste Kunden die CTT mit Festplatten versorgte und dass einer der ersten Seagate-HDDs gerade mal 5 Megabyte fasste.

Die ganze Geschichte finden Sie auf der CTT Knowledge Base. Dort werden auch sukzessive weitere Teile der CTT Homestory online gehen.

Kategorien: Hightech

Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager – und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

1 Kommentar

Die CTT-Homestory geht in die nächste Runde - IT-techBlog · Donnerstag, 29. Oktober 2015 um 16:02

[…] Ich hatte ja schon darüber geschrieben: mein Münchner Kunde CTT Computertechnik in Persona Günther Kalina präsentiert auf seiner Webseite die ganze Geschichte des ersten Distributionsunternehmens Deutschlands, das auch noch nach fast 40 Jahren sehr erfolgreich seine Geschäfte betreibt. Und gestern ist der zweite Teil dieser „Homestory“ online gegangen. […]

Kommentare sind geschlossen.