Der Markt mit Digitalkameras boomt

Immer mehr SpiegelreflexkamerasIn den ersten Wochen in diesem Jahr gab es gleich mehrere Negativmeldungen. Fujis Streichung von 5000 Arbeitsplätzen und Konica Minoltas Aufgabe des Kamerageschäfts waren nur zwei davon.

Ein ganz anderes Bild vom Fotomarkt zeichnet jetzt der Photoindustrie-Verband (PIV) im Rahmen der europäischen Photokina Fachpressekonferenz in Köln. Bis zum Jahr 2008 soll es nochmals ein sattes Wachstum im Digitalkamerageschäft geben. Die Fakten: In Europa werden die meisten Digitalkameras gekauft. Deutschland liegt mit 7,43 Millionen verkaufter Digitalkameras an der Spitze Europas, gefolgt von Großbritannien, Frankreich und Italien.

Noch deutlicher wird der Boom im Spiegelreflexsegment: Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 3,8 Millionen digitale Spiegelreflexkameras verkauft. Dabei entfielen auf Deutschland 330.000 Stück. Der Photoindustrie-Verband erwartet weltweit bis zum Jahr 2008 eine Zunahme auf geschätzte 5,62 Millionen Spiegelreflexkameras weltweit.

Wenige haben also mehr und bekommen noch mehr. Vielleicht gibt es in ein paar Jahren nur noch zwei große Kamerahersteller. Vorerst will sich jedoch noch keiner geschlagen geben. Im Gegenteil wollen sich auch einige Neulinge auf dem Spiegelreflexmarkt ihren Anteil am Boom sichern: Panasonic mit der Lumix L1, Samsung mit den GX-1L und GX-1S und Sony steht mit der Alpha in den Startlöchern.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: