ces-logoBill Gates zeigte ihn während seiner Keynote zur Eröffnung der CES 2007. Jetzt haben wir ihn gefunden: Den OQO model 02. Dieses coole kleine Teil wiegt kaum ein halbes Kilo und ist lediglich 14 x 8,5 x 2,5 Zentimeter groß. Trotzdem steckt ein vollwertiger Windows-Vista-PC mitsamt einer Tastatur drin.

OQO model 02 Die kommt zum Vorschein, wenn man das Display zurück schiebt. Inklusive eines TouchScroller genannten Mausersatzes. Damit dürfte dieser Winzling deutlich vielseitiger sein, als herkömmliche UMPCs. Wer das OQO model 02 statt mit Tastatur per Stift bedienen möchte, kann es auch mit der Tablet-PC-Version des Microsoft-Betriebssystems ordern.

Das 5-Zoll kleine Display bietet eine Auflösung von 800x 600 Bildpunkten. Als Prozessor kommt wahlweise ein besonders stromsparender 1,2 oder 1,5 GHz VIA C7M ULV-Prozessor zum Einsatz. Festplatten gibt es mit 30 und 60 GByte. Beide sind Stoßgesichert und mit einem Sturzsensor ausgestattet.

Verbindung mit der Umwelt kann der kleine Computer via WLAN und Bluetooth aufnehmen. An Schnittstellen gibt es HDMI, VGA/Ethernet, USB 2.0, Audioanschlüsse. Der Clou ist aber die Anschließbare Dockingstation. Die bietet neben diversen Anschlüssen (HDMI, VGA, 3x USB 2.0, Audio und Ethernet) vor allem Platz für ein optisches Laufwerk.

Das OQO model 02 soll noch dieses Quartal ausgeliefert werden. Bestellt werden kann es jetzt schon im OQO-Onlineshop. Die Preise beginnen bei 1.499 US-Dollar.

Links: OQO, OQO-Online-Shop

Foto: OQO

Kategorien: Events

Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager – und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.