Datensicherheit am Mac: Vollständigen Kennwortschutz aktivieren

Sicher ist sicher! Deshalb empfiehlt es sich den Kennwortschutz beim Mac zu aktivieren. Und zwar sollte gerade bei den Mac-Notebooks das Kennwort nicht nur beim Start, sondern auch beim Aufwecken aus dem Ruhezustand und beim Beenden des Bildschirmschoners abgefragt werden. Das schafft Schutz, falls Ihnen Ihr Notebook gestohlen wird.

Die entsprechenden Optionen finden Sie in den Systemeinstellungen unter Sicherheit. Aktivieren Sie dort die beiden Optionen Kennwort verlangen beim Beenden des Ruhezustandes oder des Bildschrimschoners sowie Automatisches Anmelden deaktivieren.

Kennwortschutz

Ab sofort sind Ihre Daten vor den Augen Unbefugter sicher. Vorausgesetzt Sie haben ein gutes Passwort gewählt. Es sollte mindestens acht Zeichen lang sein, wobei jedes Zeichen mehr den Schutz deutlich verbessert. Es sollte sich ausserdem nicht um ein normales Wort handeln, sondern um eine zufällige, aber für Sie dennoch gut merkbare Zeichenfolge handeln. Die Verwendung von Zahlen und Satzzeichen ist empfehlenswert. Vornamen, Städte und Ländernamen sind überigens absolut Tabu. Sie sind am einfachsten herauszufinden.

Wichtig: Für vollständige Sicherheit muss übrigens auch FileVault aktiviert sein. Dazu später mehr.

Kommentare sind geschlossen.