clixxie-fotobuch-App für iPhone und iPad: die schönsten Urlaubsbilder als Fotobuch – einfach und unkompliziert

Der Offline-Modus der aktuellen clixxie-fotobuch-App ist vor allem für Vielreisende toll

Der Offline-Modus der aktuellen clixxie-fotobuch-App ist vor allem für Vielreisende toll

Ach, wie wäre das toll, im Strandstuhl liegend, mit einer mobilen App aus den schönsten Urlaubsbildern ein Fotobuch zu erstellen, so ganz ohne größeren Aufwand, intuitiv und unkompliziert. Am besten direkt auf dem iPhone, mit dem ja mehr und mehr Urlaubserinnerungen geschossen werden. Klingt nach einem unerfüllbaren Wunsch?

Falsch, das klingt nach einer mobilen App, die es bereits gibt und die sich clixxie-fotobuch nennt. Mit dieser iOS-Anwendung für iPhone und iPad lassen sich 15 oder 30 Bilder zu einem Minibuch im 10×13-Hochglanzformat zusammenfassen und direkt nach Hause schicken. Damit sind die  Urlaubsimpressionen noch früher daheim als man selbst. Und mit der sehr praktischen Funktion „Wunschlieferdatum angeben“ lässt sich sogar der genaue Liefertermin bestimmen.

Und das Tollste daran: Mit dem aktuellen Update 1.20 der clixxie-fotobuch-App für iPhone, iPad und iPod touch steht ein sogenannter Offline-Modus zur Verfügung, der allen clixxie-Anwendern dabei hilft, Geld zu sparen – und trotzdem ein Fotobuch anzulegen, wann und wo sie gerade Lust dazu haben.

Der Trick dahinter: Für das Erstellen des Fotobuchs kann man die Bilder  mithilfe der clixxie-App erst mal in Ruhe auf dem iPhone oder iPad zusammenstellen. Erst wenn man das Buch bestellt, werden die Bilder  auf den Server von clixxie hochgeladen. Das ist vor allem bei Auslandsreisen wichtig, da hier aufgrund des Datenroamings immense Kosten beim Upload von Bildern entstehen können. Mit dem Offline-Modus hat man es als clixxie-Anwender also selbst im Griff, wann und wo die Bilder hochgeladen werden.

Mit der neuen Bearbeitungsfunktion der clixxie-fotobuch-App 1.20 könnt ihr eure Bilder drehen und skalieren

Mit der neuen Bearbeitungsfunktion der clixxie-fotobuch-App 1.20 könnt ihr eure Bilder drehen und skalieren

Mit der neuen Bearbeitungsfunktion der clixxie-fotobuch-App 1.20 könnt ihr eure Bilder drehen und skalierenAllerdings gibt es aus Brüssel diesbezüglich gute Nachrichten: So hat das Europaparlament im Mai beschlossen, dass seit dem 1. Juli die Roamingpreise 70 Cent (netto) pro Megabyte nicht mehr überschreiten dürfen und diese Obergrenzen bis 1.7.2014 weiter abgesenkt werden müssen. Dann darf der Datentransfert aus dem Ausland nicht mehr kosten als 20 Cent pro Megabyte.

Spartipp: Falls ihr es gar nicht aushalten könnt, euer Fotobuch noch im Urlaub zu bestellen und damit die Bilder hochzuladen, solltet ihr Ausschau halten nach einem der vielen öffentlichen Wifi-Internetzugänge, auch Hotspots genannt. Zahlreiche Hotels, Cafés sowie bekannte Ketten von tragbarem Kaffee und Fastfood-Essen bieten kostenlosen Internetzugang an. Einfach mal fragen und gucken.

Facebook-Tipp: Neben der mobilen App lassen sich Urlaubserinnerungen auch mit der clixxie-Facebook-App in ein schönes Minifotobuch verwandeln. Auch das gelingt recht mühelos, indem ihr die clixxie- Facebook-App aufruft und dann  einfach eure Facebook-Bilder in das Fotobuch packt. Das ist immer dann sehr praktisch, wenn ihr eure Bilder ohnehin auf Facebook ladet.

Ach ja: Habt ihr den Urlaub mit Freunden verbracht? Dann gebt euch doch untereinander eure Fotos in Facebook frei (das geht auch ganz gezielt für einzelne Leute) und verwendet so die Bilder eurer Facebook-Freunde für euer Fotobuch. Teilt dann noch das fertige Buch mit eurer Reise-Clique, und jeder kann es für sich bestellen, ohne dass für den Ersteller Kosten entstehen.

Wie gewohnt lassen sich die Bilder des geplanten clixxie-fotobuchs vor der Bestellung bestmöglich arrangieren

Wie gewohnt lassen sich die Bilder des geplanten clixxie-fotobuchs vor der Bestellung bestmöglich arrangieren

 

Michael Hülskötter

http://www.mhuelskoetter.de

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

View more posts from this author

Meine sozialen Kanäle