CeBIT 2007: Trendnet mit neuem Powerline-Adapter

Trendnet mit Ich mag ja die Produkte von Trendnet, allein schon wegen ihrer Farbe. Was sich aber der Hersteller beim Verfassen der aktuellen Pressemeldung gedacht hat, ist leider nicht ganz nachvollziehbar. Zusammengefasst könnte man fragen: Warum preist Trendnet Technik von gestern als Technologie von morgen an?

Worum es geht? Nun, Trendnet kündigt zur CeBIT den „superschnellen“ Powerline-Adapter TPL-202E an. Die Bezeichnung des Geräts führt allerdings auf eine falsche Fährte. Denn falls Sie annehmen sollten, dass mit „superschnell“ die aktuelle Spezifikation HomePlug A/V mit max. 200 Mbit/s gemeint ist, müssen wir Sie leider enttäuschen.

Der TPL-202E unterstützt gerade mal 85 Mbit/s und liefert damit kaum die notwendige Bandbreite für Multimedia-Inhalte wie Skype, Online-Gaming und HDTV. Eher für Internet, E-Mail und Co.

Auch wenn die Presse-Info etwas anderes behauptet: „Die maximale Datenübertragungs-Kapazität über das Stromnetz beträgt bis zu 85 Mbit/s. Diese Leistung reicht aus, um Multimedia Applikationen, Online-Spiele, High Definition Internet-Fernsehen oder VoIP-Telefongespräche problemlos zu nutzen.“

Und dass der Powerline-Adapter per DES mit 56 Bit verschlüsselt, ist kein wirklicher Trost. Was aber für das Gerät spricht ist dessen Preis: gerade mal 60 Euro legen Sie für den Adapter hin.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: