CeBIT 2007: AVM Fritzbox und Notebooks von Asus

Teil zwei unseres CeBIT-Aufenthalts führte uns unter anderem zu AVM und Asus. Dort konnten wir endlich mal das genauer begutachten, über das wir schon so oft berichtet haben.

Fritz!Media von AVM auf der CeBIT 2007 (Bild: insight-infonet)Gemeint ist beispielsweise die Fritz!Box Fon WLAN 7270, die als WLAN-Router fungiert, als Telefonanlage inklusive DECT-Anbindung, aber auch Mediastreaming ist mit dem neuen Teil von AVM möglich. Und ja, die 7270 unterstützt bereits den zukünftigen Wifi-Standard 802.11n, der in diesem Sommer verabschiedet werden soll.

Völlig durch die Lappen gegangen ist uns bisher die Fritz! Media von AVM, die nichts anderes als ein Streaming-Client ist und Multimedia-Inhalte vom PC empfängt und diese an der Hifi-Anlage oder am Fernseher wiedergibt.

Besonders an der Media-Box ist ihre IPTV-Fähigkeit, mit der sie Fernsehinhalte aus dem Internet empfangen und wiedergeben kann. Daher wird sie auch von Maxdome vertrieben, die mithilfe von AVM ihre IPTV-Inhalte in deutsche Haushalte streamen.

Fritz! Mini von AVM (Bild: insight-infonet.de)Hübsch fanden wir auch den Fritz! Mini von AVM, der aussieht wie ein DECT-Telefon und mit der Sie tatsächlich via Internet telefonieren können.

Aber nicht nur das: Mit dem kleinen Ding lassen sich auch E-Mails und News empfangen und beispielsweise die Fritz! Media steuern.

Zu diesem Zweck stellt der Fritz! Mini die Inhalte der Box auf dem kleinen Display dar. So können Sie sehr bequem Ihre MP3-Musik auf der Couch sitzend auswählen und abspielen.

Aber auch unser Asus-Termin hatte es in sich. So konnten wir bereits zum zweiten Mal das W5Fe sehen, das als erstes Notebook am Markt mit einem zweiten Display an der Außenseite des Laptop-Deckels aufwartet.

Dort lassen sich beispielsweise E-Mails abrufen, aber auch Termine checken und andere nützliche Dinge. Der Clou: das Notebook muss hierfür nicht eingeschaltet werden. Ermöglicht wird dies übrigens von Windows Vista, das Sideshow standardmäßig bietet.

Weitere Highlights: Das Lamborghini-mäßige Notebook in Gelb und Schwarz für schlappe 2.800 Euro. Des weiteren zeigt Asus auf der CeBIT Smartphones mit und ohne GPS sowie Highend-Notebooks für echte Hardcore-Gamer. Und natürlich das AiGuru S2 zum Skypen und mehr…

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: