Während der Microsoft TechEd Europe 2010 hatte ich die Gelegenheit, mit Brandon Watson zu sprechen. Brandon pflegt die weltweiten Beziehungen zwischen Microsoft und Windows-Phone-Entwicklern. Ich wollte von ihm wissen, warum Software-Entwickler Windows Phone 7 als Plattform auswählen sollten.

Aus Brandons Sicht gibt es viele gute Gründe: Weil Microsoft etwas von Software versteht und weil die Tools gut und gratis sind, mit denen sich tolle Apps und Spiele erstellen lassen. Darüber hinaus ist die Bedieneroberfläche konsistent und einfach zu verstehen. Und das Entwickler WP7 toll finden, belegt die Tatsache, dass die Software-Tools bereits mehr als eine halbe Million mal geladen wurden. 40 Prozent davon sind übrigens europäische Downloads, und Deutschland spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Natürlich wollte ich von Brandon auch wissen, wie Microsoft iPhone-Entwickler dazu bringt, sich für WP7 zu Interessieren. Die Lösung dazu: die Tools, die bei vielen Entwickler sehr positives Feedback hervorrufen. Ach ja, und das Skype noch nicht im Microsoft TechEd Europe 2010 ist, hat wohl eher technische Gründe. Aber seht euch das Ganze am besten selbst an.

Ach ja: Falls ihr weiterführende Infos zum Thema “Windows Phone 7 für Entwickler” sucht, bringt euch ein Mausklick auf die passende Seite, auf der ihr alles zu WP7 erfahrt.