Bluetooth soll schneller werden

Gestern gab das Bluetooth-Konsortium in einer Pressemittelung bekannt, man wolle die Übertragungsgeschwindigkeit der nächsten Bluetooth-Version um das bis zu hundertfache steigern.

Initiiert wurde der neue Standard WiMedia UWB von der WiMedia Alliance und soll Geschwindigkeit von 480 MBit/s und mehr erreichen. Damit würde die Funkübertragung via Bluetooth in die Geschwindigkeitsbereiche drahtgebundener Schnittstellen wie USB und Firewire vorstoßen.

Notwendig ist das, damit in Zukunft auch Multimedia-Inhalte wie Video- und Audio-Dateien drahtlos mit Handy und Handheld-Computern synchronisert werden können.

Sehr schön gelungen ist übrigens die oben genannte Pressemitteilung. Oder kapiert das jemand auf den ersten Blick:

The Bluetooth SIG today announced its selection of the WiMedia Alliance multiband orthogonal frequency division multiplexing (MB-OFDM) version of ultra-wideband (UWB) for integration with current Bluetooth wireless technology, thus taking the next step in its plan to create a version of the globally popular Bluetooth wireless technology with a high speed/high data rate option.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: