Bluetooth soll schneller werden

Gestern gab das Bluetooth-Konsortium in einer Pressemittelung bekannt, man wolle die Übertragungsgeschwindigkeit der nächsten Bluetooth-Version um das bis zu hundertfache steigern.

Initiiert wurde der neue Standard WiMedia UWB von der WiMedia Alliance und soll Geschwindigkeit von 480 MBit/s und mehr erreichen. Damit würde die Funkübertragung via Bluetooth in die Geschwindigkeitsbereiche drahtgebundener Schnittstellen wie USB und Firewire vorstoßen.

Notwendig ist das, damit in Zukunft auch Multimedia-Inhalte wie Video- und Audio-Dateien drahtlos mit Handy und Handheld-Computern synchronisert werden können.

Sehr schön gelungen ist übrigens die oben genannte Pressemitteilung. Oder kapiert das jemand auf den ersten Blick:

The Bluetooth SIG today announced its selection of the WiMedia Alliance multiband orthogonal frequency division multiplexing (MB-OFDM) version of ultra-wideband (UWB) for integration with current Bluetooth wireless technology, thus taking the next step in its plan to create a version of the globally popular Bluetooth wireless technology with a high speed/high data rate option.

Kommentare sind geschlossen.